HomeChronikTerminePressespiegelVogelstangeAktionenAvantgardeVereinsmeisterschaftFotogalerieUentroper Vereine
Letzte Aktualisierung:
28.04.2019 - 11:07
! Jeweils aktuelle Seite !

Schützenkaiser 2017

Zwei Wochen vor dem Schützenfest war es soweit. Nicht nur die neue Vogelstange konnte zusammen mit den Kameraden aus Schmehausen eingeweiht werden, nach 5jähriger Durststrecke wurde auch der Wettkampf um die Kaiserwürde der Uentrop-Haarener Schützen wieder ausgefochten. Von den 42 schießberechtigten ehemaligen Königen konnte bei Kaiserwetter eine sehr große Anzahl begrüßt werden, die sich anschließend auch allesamt an der Zerlegung des Kaiseradlers beteiligten.

Wenige Tage bevor der gesamte Verein seine Aufwartung bei ihm zu Hause machte, eröffnete der scheidende Kaiser und gleichzeitig 50jährige Jubelkönig Friedel Lehmköster mit einem gezielten Schuss den Wettkampf. Eindeutig festzustellen war für jeden Beobachter, dass die ehemaligen Könige das Schießen nicht verlernt hatten. Schon mit dem 44. Schuss waren die Insignien Geschichte. Egon Hölscher (Fässchen mit dem 12. Schuss), Werner Gerwin (Reichsapfel, 15. Schuss), Björn Wiesendahl (Krone, 26. Schuss) und Volker Hölscher (Zepter, 44. Schuss) konnten sie ihr Eigen nennen. Danach konzentrierte sich die Runde auf das Wesentliche.

Span um Span verkleinerte sich der in luftiger Höhe montierte Holzvogel, bis schließlich der Ersteller und Vater des Vogel-Korpus, Josef Schweins, den entscheidenden Treffer landete und mit dem 120. Schuss dem Wettkampf ein Ende bereitete. Die Freude über seinen geglückten Schuss stand Jupp deutlich ins Gesicht geschrieben und auch deshalb konnte der ereignisreiche Tag unter der neuen Vogelstange bei gutem Besuch und regen Gesprächen gemütlich bis spät in die Nacht ausklingen.