HomeChronikTerminePressespiegelVogelstangeAktionenAvantgardeVereinsmeisterschaftFotogalerieUentroper Vereine
Letzte Aktualisierung:
28.04.2019 - 11:07
! Jeweils aktuelle Seite !

Mit dem 297. Schuss holte Friedrich-Wilhelm "Fritze" von der Recke - ein geübter Schütze - den verbliebenen Rest des Königsadlers aus dem Kugelfang.

Nach den Glückwunschbekundungen seiner Vereinskollegen gab er zu, erst im Laufe des Schießens überlegt zu haben, mit um die Königswürde zu kämpfen.

Unter den Augen von ca. 400 Besuchern lieferte dieser sich mit zwei weiteren Anwärtern einen zähen Endkampf unter der Vogelstange.

Die Schützen beim Vogelschießen:

König: Friedrich Wilhelm von der Recke
(297. Schuss)
Königin: Heike von der Recke
Krone: Markus Peuker (54. Schuss)
Zepter: Daniel Schwabe (12. Schuss)
Reichsapfel: Holger Koch (7. Schuss)
Fässchen: Willi Krabs (2. Schuss)

Seine Ehefrau Heike nahm gefasst und sichtbar angetan von dem freudigen Schießergebnis ihres "Königs" die Mitregentschaft an.

Die Freude war auch hier gleichfalls auf der Seite der Vereinskameraden, indem sie Heike in Wort und Tat ebenfalls hochleben ließen.

Der stattliche Hofstaat um das Königspaar Friedrich-Wilhelm von der Recke und Ehefrau Heike nebst Kinderkönigspaar Nils Drewer und Marie Holtsträter und dem Jubelkönigspaar Wilhelm und Elke Krabs.

Unter dem folgenden Motto geben sich nicht weniger als 25 Hofstaatspaare die Ehre, die Regenten im  Schützenjahr 2012/2013 als Gefolge zu begleiten: "Mit 3 Schuss vom Baron zum König..."

Grußworte des Königspaares 2012/2013

Liebe Schützenbrüder und Freunde des Schützenvereins Uentrop–Haaren!
Als wir uns über diese Grußworte Gedanken machen sollten, wussten wir definitiv, dass dieses wunderbare Schützenjahr nun für uns zu Ende geht. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, so dass wir mit einem lächelnden und einem weinenden Auge Abschied von der Königswürde nehmen, die sehr unverhofft und spontan kam. Aber als es dann soweit war, haben wir uns gesagt, wenn nicht jetzt, wann dann? Denn geplant kann ja jeder.

Wir durften mit euch ein wunderbares Schützenjahr feiern. Gefreut haben wir uns, dass uns Martin Nölle - in seiner letzten Amtszeit als erster Vorsitzender - durch dieses tolle Jahr begleitet hat. Unvergessen wird uns auch die tolle Unterstützung des grandiosen Hofstaates bleiben, der uns an den Festtagen und auch bei den Ausmärschen bei den benachbarten Gastvereinen immer mit Spaß und viel Stimmung zur Seite stand. Dafür nochmal herzlichen Dank, denn so ein Jahr steht und fällt mit der Stimmung und dem Einsatz des Hofstaates.

Auch hier haben wir besondere Momente erleben dürfen, z. B. als wir zum Jubiläum nach Werries mit dem Hofstaat auf dem Schiff „BJÖRN“ des Schiffers Bernd Mörker über den Kanal zum Fest geschippert wurden. Dies kam nur zustande, weil Frank Schweins aus unserem Hofstaat den Kontakt hergestellt hat.

Auch der Besuch mit einer Abordnung von 20 Personen zur 400-Jahr-Feier des Bürgerschützenvereins Gartrop Bühl war ein Highlight. Solche Erlebnisse bleiben uns als Königspaar in ewiger Erinnerung. Dies sind jedoch nur die Auftritte, die wir in der Öffentlichkeit mit unserem grandiosen Hofstaat hatten.

Es ist aber nicht nur das Präsentieren und die Außenvertretung des Vereins, sondern es sind auch die vielen Helfer im Hintergrund, die uns mit ihrem Einsatz einen sehr großen Teil der Arbeit abgenommen haben. So gilt unser besonderer Dank unseren Familien, Nachbarn und Freunden und allen anderen, die uns dieses Jahr nicht vergessen lassen.

So, aber nun genug der Danksagungen. Es war ein tolles Jahr und wir hoffen, ihr hattet genauso viel Spaß mit uns, wie wir mit euch! Unseren Nachfolgern wünschen wir genauso viel Freude und Spaß bei der Ausführung dieses Amtes. Traut euch, es tut gar nicht so weh!!!

Ein Horrido, euer Königspaar Friedrich-Wilhelm und Heike von der Recke